Koordinations-Treffen des Internationalen- Pilgrimage-Organisations-Komitees

Parallel fand um 17:00 das Treffen des Internationalen Organisations-Komitees im Hotel IBIS statt, wo Erfahrungen über den Besuch der IKONE in den bisherigen Ländern ausgetauscht wurden und die kommende Route bis Fatima fixiert wurde.

Gegen 21:00 Uhr kam dann Herfried mit dem Anhänger und der IKONE noch kurz auf den Parkplatz vor dem Hotel IBIS, damit auch die restlichen Verantwortlichen praktisch zur Verwendung des Anhängers eingeschult werden konnten.

Einige andere Kongress-Teilnehmer nutzen die kurze Zeit um sich von der IKONE zu verabschieden und auch noch ein „letztes“ Foto mit ihr zu  machen, bevor sie ihre Pilgerriese nach Fatima fortsetzt.

Auch Nuno PRAZERRES kam als Vertreter des Fatima-Welt-Apostolates

 ( Link: http://www.worldfatima.com/ ) extra nach Wien.

Nach der kurzen Einschulung besuchte die Muttergottes die treuen Anbeter und Lebensschützer des 1. Lebenszentrums in Österreich, dessen 15 Jahre Jubiläum anlässlich des 6. Welt-Gebets-Kongresses begangen wurde,  in der Postgasse 11 im 1. Bezirk in Wien, wo sie die Nacht in der „Josephs-Kapelle“ des LZ Wien bei ihrem Sohn vor dem ausgesetzten allerheiligsten Altarssakrament verbrachte. Damit war die „Heilige Familie – JESUS, MARIA und  JOSEPH“ für eine kurze Zeit wieder vereint.